Eulen

Eulen (Strigiformes)

Die Eulen (Strigiformes) zählen in Total ungefähr 200 verschiedene Arten. Eulen sind auf allen Kontinenten ausser der Antarktis anzutreffen und die meisten Arten sind nachtaktiv und haben zahlreiche Anpassungen an ihre nächtliche Aktivität entwickelt. Innerhalb der Eulen unterscheidet man die beiden Familien der Schleiereulen (Tytonidae) und der Eigentlichen Eulen (Strigidae).

In Deutsch werden diese Vogelarten auch mit "Eule" und "Kauz" bezeichnet, was in keiner anderen europäischen Sprache gemacht wird. Die deutschen Begriffe für Eulen haben sich aus deren  Rufe entwickelt.
Der Name "Eule" weisst auf einen heulenden Ruf hin, währenddem der Begriff "Kauz" eine Umschreibung für einen kurzen, markanten Ruf ist.

Die meisten Eulenarten sind lediglich in der Nacht aktiv und schlafen tagsüber. Dies gilt jedoch nicht für Schnee-Eulen, Sperbereulen, Sumpfohreulen oder den auch Tag aktive Sperlingskauz.

Eulenarten:

Schleiereule (Tyto alba) Schleiereule (Tyto alba)

Schleiereule
(Tyto alba)

Sperbereule (Surnia ulula) Sperbereule (Surnia ulula)

Sperbereule
(Surnia ulula)

Sperlingskauz (Glaucidium passerinum) Sperlingskauz (Glaucidium passerinum)

Sperlingskauz
(Glaucidium passerinum)

Steinkauz (Athene noctua)Steinkauz (Athene noctua)

Steinkauz
(Athene noctua)

Sumpfohreule (Asio flammeus)Sumpfohreule (Asio flammeus)

Sumpfohreule
(Asio flammeus)

Uhu (Bubo bubo)Uhu (Bubo bubo)

Uhu
(Bubo bubo)

Waldkauz (Strix aluco)Waldkauz (Strix aluco)

Waldkauz
(Strix aluco)

Waldohreule (Asio otus)Waldohreule (Asio otus)

Waldohreule
(Asio otus)

Zwergohreule (Otus scops)Zwergohreule (Otus scops)

Zwergohreule
(Otus scops)

Andere europäische Eulenarten:

Bartkauz
(Strix nebulosa)

Habichtskauz
(Strix uralensis)

Raufusskauz
(Aegolius funereus)

Schnee-Eule
(Bubo scandiacus)


Bildquelle:

© Jankees Schwiebbe - www.birdphoto.nl